Eine neue Heizung

Bei unseren Nachbarn ging diese Woche die Gasheizung kaputt. Der Notdienst konnte nur provisorisch helfen, und so haben sie sich dann bald eine neue Gasheizung gekauft.

Heizung PanelUnsere Gasheizung Junkers ZSR 18-6 KE 23 ist jetzt 18 Jahre alt. Eine Heizungswartung hatte wir zuletzt vor 5 Jahren machen lassen, und irgendwie lief die Heizung einfach immer. Aber jetzt mache ich mir Gedanken, wie wir in Zukunft unser Haus heizen wollen. Zum Glück haben wir jetzt keinen Zeitdruck. Erst mal informieren wir uns, was der Stand der Technik ist, und wann wir unsere Heizung modernisieren wollen. Im Moment denke ich, dass wir ein paar Jahre Zeit haben. Eine Gasheizung kann auch 30 Jahre halten. Aber wir wollen vorbereitet sein.

Prioritäten

Fangen wir mal damit an, was uns wichtig ist. Ganz oben steht Energieeffizienz und der CO2-Fußabdruck. Dazu gibt es zumindest theoretisch mehrere Optionen:

  1. Ein kleineres Haus beziehen
  2. Die Räume mit geringeren Temperaturen beheizen
  3. In eine wärmere Gegend umziehen, wo weniger geheizt werden muss
  4. Die Heizungsanlage modernisieren

Ich betrachte hier die letzte Option.

Informieren

Am Anfang war das Wort – das Wissen. Also informiere ich mich erst mal. Ich fange bei der Verbraucherzentrale hier in Hamburg an. Dort kann ich mich per Mail beraten lassen zum Thema „Bauen, Wohnen und Energie / Heizung“. Ich schicke eine Anfrage ab. Schauen wir mal, was zurück kommt.

Nachtrag

Innerhalb eines Tages kam eine Antwort von der Verbraucherzentrale:

Sehr geehrter Herr Wegner,
viele Informationen zu Wärmepumpen finden Sie auf der Seite des Bundesverbandes Wärmepumpe https://www.waermepumpe.de/waermepumpe/
Um festzustellen, ob sich Ihr Haus zur Beheizung mit einer Wärmepumpe eignet, können Sie sich bei uns beraten lassen.
Die Verbraucherzentrale bietet kostenlose Energieberatung an. Bitte rufen Sie uns an, damit wir das richtige Angebot für Sie finden.
Telefon 248 32 – 250
Mit freundlichen Grüßen
Hamburger Energielotsen
———————————————————————–
Verbraucherzentrale Hamburg e.V.
Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Tel.:       +49 40 248 32 250
Fax:       +49 40 248 32 290
E-Mail:   energielotsen@vzhh.de
Internet: www.hamburg.de/energielotsen
               www.vzhh.de/beratung

Nachtrag 2

Ich habe die Telefonnummer 248 32 – 250 angerufen. Da bekam ich einen Termin für ein ausführliches Beratungsgespräch per Telefon.

Auf der empfohlenen Seite des Bundesverbandes Wärmepumpe fand ich im Bereich Modernisierung den Kundenratgeber Modernisieren mit Wäremepumpe (pdf).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.